Miasma

Was ist ein Miasma?

Miasma bezeichnet, vereinfacht ausgedrückt, die tieferliegende Krankheit, die den momentan sichtbaren Beschwerden des Patienten zugrunde liegt. So können neben der individuellen Anlage eines Menschen krank zu werden, auch andere Dinge bei der Entstehung einer Erkrankung eine Rolle spielen.

Das Miasmenhaus

Miasmenhaus

Weitere Informationen
finden Sie hier

Neben der Dynamik wie ein Mensch krank werden kann, beinhaltet das Miasma aber auch gleichzeitig die Heilungsmöglichkeiten. Das heißt, dass es auf jeder miasmatischen Stufe auch wieder einen Weg zurück in Richtung Heilung geben kann, auch wenn sie je nach Miasmentiefe nicht immer vollständig wiederherzustellen ist. Dazu müssen die Blockaden sowohl auf der körperlichen als auch auf der psychischen und mentalen Ebene abgebaut werden.



Die verschiedenen homöopathischen und naturheilkundlichen Mittel spielen hier ebenso eine Rolle wie die therapeutischen Verordnungen von Heilnahrung über Atemübungen bis hin zu den vielfältigen kreativen mentalen Übungen. Aber vor allem ist der Patient gefragt, aktiv an seiner Gesundung mitzuarbeiten – hier liegt die größte Schubkraft in Richtung Heilung.

zurück zur miasmatisch homöopathischen Behandlung

Termin vereinbaren

catrin-arlt

Möchten Sie einen persönlichen Termin mit mir vereinbaren?

Sie erreichen mich unter meiner Telefonnummer: +49 (0) 34206 684513. Bitte nutzen Sie auch den Anrufbeantworter. Ich rufe Sie umgehend zurück. Gern können Sie mir auch eine Nachricht per E-Mail übermitteln.

Schreiben Sie mir einfach.